Das Autismusspektrum Quotient (AQ)

Der Psychologe Simon Baron-Cohen und seine Kollegen am Cambridge's Autism Research Centre (Zentrum für das Erforschen von Autismus in Cambridge) haben das Autismusspektrum Qutient, oder AQ, als die Einordnung von autistischen Eigenschaften in Erwachsenen, entwickelt. In der ersten großen Erprobung des Tests war die durchschnittsauswertung in der Kontrollgruppe 16,4. Achtzig Prozent von denen, die eine Diagnose für Autismus oder einer verwandten Störung hatten, hatten eine Auswertung von über 32. Der test ist aber kein Mittel für eine Diagnose, und viele, die eine Auswertung von über 32 erzielen und sogar die Kriterien für die Diagnose für milden Autismus oder Asperger Syndrom aufzeigen, berichten keine Schwierigkeiten im Alltag zu haben.

 

Click here to start